Jul 19

Malsfeld ist nur einmal im Jahr

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Ja Malsfeld ist nur einmal im Jahr und fĂŒr 2015 ist es leider schon wieder Geschichte . Obwohl noch immer die KtDler den Autohof massig bevölkern ist die Party gefeiert.

Nun ein paar Fakten und Daten zu unserem Sommerfest 2015 .

Es waren 122 Fahrzeuge davon 71 LKW sowie in der Spitze gestern 215 Besucher vor Ort .

weiterlesen

Apr 03

Urbi et Orbi

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Nun ist sie da die Osterzeit, das bedeutet 4 Tage frei fĂŒr die meisten von uns. ÂŽ4 Tage an denen sich jeder seinen ganz privaten Dingen hingeben kann und doch ist da doch noch mehr.

Ostern ist das höchste Fest der Christenheit, nunja nicht jeder ist Christ und somit ist das auch einigen egal . Die Christen glauben das Jesus fĂŒr die Menschen alles Leid und Elend auf sich nahm und fĂŒr alle Menschen starb am Kreuz. So vor etwa 2015 Jahren irgendwo bei Jerusalem.

Doch steckt da auch nicht mehr drinn als Theologie? Ich denke schon . Ich denke an sich gehts um das fĂŒr andere etwas auf sich nehmen . Es geht um Demut . Es geht um Liebe gegenĂŒber anderen und sicher auch um das hier bin ich ,ich bin da, geteiltes Leid ist halbes Leid und im entfernteren Sinne auch um KollegialitĂ€t , Freundschaft und Hilfe. Ja und da ist sie die Schnittstelle zum Hier und Jetzt, die Stelle wo selbst Atheisten nicht abwinken können, denn hier gehts dann um Werte ,um gute Werte. Also ist Ostern im nichtchristlichen Sinn ein Fest der Guten Werte ,der Botschaft das alles irgendwie irgendwann gut werden wird .

Nun die Tage verunglĂŒckte einer unserer KtDler tödlich und auch wenn er „nur“ 2 Monate bei uns war so auch hier nocheinmal ein tiefst emfundenes Beileid fĂŒr die Hinterblieben von Maik Fischer. Seinen Freunden , seiner Frau und seinen Kindern rufen wir zu .. hier sind wir, hier stehn wir und wir wĂŒrden wenn ihr es wollt, euch wo es geht das Leid etwas abmildern und helfen . Nehmt Kontakt auf wir sind da fĂŒr euch . So auch fĂŒr jeden aus unserer Mitte.

Euch allen da draussen wĂŒnsche ich persönlich, ein gesegnetes Osterfest ,tolle freie Zeit und denkt mal nach darĂŒber ob einfache Werte der Menschlichkeit nicht auch ein wenig bei euch zu Hause sein sollten.

Im Namen aller Admins des KtD und seiner Vorstandschaft nun frohe Ostern

Ceep calm and love trucks euer KrĂŒmel Andy

pps. Das noch nicht jedes Vereinsmitglied seine Mitgliedskarte hat , liegt an den Poststreiks denn raus sind sie alle .

Feb 28

Wie Wichtig sind kleine Dinge oder Geben ist seliger denn Nehmen

Hallo Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Ja da bin ich mal wieder und schreibe einen Beitrag hier auf der Homepage. In letzter Zeit um genau zu sein letzte Woche habe ich mich absichtlich mal etwas aus dem KtD Gruppengeschehen in FB zurĂŒckgezogen und beobachtet und das auch in meinem ganz privaten persönlichen Umfeld getan.

Dabei ist mir ein bisschen was aufgefallen , oder bewusst geworden . Einige Male merkte ich wie wichtig Freunde sind , Freunde wo man sich mal „auskotzen“ kann. Daher mal danke an Obelix und den euch unbekannten Olli R. aus Bayreuth. Mir ist aufgefallen wie wenig einige Gönnen können. Ich freu mich zB total fĂŒr eine liebgewonnene Freundin (platonische Freudin) , das nach vielen tiefen TĂ€lern und HĂŒrden ihr ganz kleines GlĂŒck aufzugehen scheint . Trotzdem stelle ich immer wieder fest, das einige nicht wissen was Freundschaft bedeutet , was KollegialitĂ€t bedeutet . Nur fĂŒr euch zum mal kurz drĂŒber Nachdenken: Freunde erkennt man auch an vielen kleinen Dingen, wie zB ein LĂ€cheln , ein gutes Wort zur rechten Zeit , an dem sich fĂŒr den jeweiligen Freund neidlos freuen können und am FĂŒreinander da sein und das entfernungsunabhĂ€ngig. Kollegen erkennt man ua auch an kleinen Dingen wie , Hilfe ,am nicht im Stich lassen und am ĂŒber kleine UnfĂ€higkeiten hinwegsehen. Viele hier sind fĂŒr mich das Eine oder Andere und einige sogar beides. Einige hier aber, verursachen KopfschĂŒtteln und manchmal Kopfweh ,und wie wĂŒrde einer meiner besten Freunde der Obelix sagen „jo des is jo grod des“ . Ganz stark fiehl mir gerade in letzter Zeit auf, welch enorme Erwartungshaltung gegenĂŒber denen die in der FB Gruppe und im Verein Verantwortung ĂŒbernommen haben, entgegen gebracht wird  ,so auch mir . Das beginnt bei der Erwartung das Vereinsequipment wenns geht ĂŒber Nacht da sein muss , bishin zu stĂ€ndigem na ich sag mal vorsichtig „unterstellen“ ,dass Admins irgendwie, irgendwo, irgendwen bevorzugen , besserstellen oder Ă€hnlichem und oder gar sog. diktatorische ZĂŒge herrschen wĂŒrden. Dem ist nicht so liebe Leute , dem ist nicht so . Jeder der Ehrenamtlich irgendwas tut, sei es in der Feuerwehr , im Sportverein oder beim Kindergartensportfest, weiss das es viel eigenes Angagement und vor allem Freizeit kostet und das es immer 1 von 10 gibt dem das alles nicht passt. So gehts hier auch zu. Egal das gehört dazu das muss man eben ertragen und das tun sie alle , welche hier Aufgaben ĂŒbernommen haben. ALLE !!!! Auch ich.

Was aber immer zu kurz kommt sind die Leute hinter den Leuten und deshalb hier und heute DANKE an die Frauen , Freundinnen , Freunde LiebensgefĂ€hrten und tinnen fĂŒr ihr VerstĂ€ndnis und ihr wohlwollen und bei mir fĂŒr die tatkrĂ€ftige UnterstĂŒtzung . Danke mein Schatz ! Muss mal gesagt sein.

All diese Dinge wurden mir aufs Neue bewusst und sind in einem Satz zusammenzufassen der da lautet :

beatius est magis dare quam accipere und heisst Geben ist seliger denn Nehmen und wer es fĂŒr eine Volksweise hĂ€lt !! Nein ,es stammt aus der Apostelgeschichte 20,35, denn schliesslich will man sich nicht mit fremden Federn schmĂŒcken… nicht war?

Euch gebe ich nun die Freiheit darĂŒber Nachzudenken und oder mit mir darĂŒber zu diskutieren. Nun wĂŒnsche ein schönes Wochenende und freue mich auf eure Reaktionen..

Keep on trucking euer etwas philosophischer Andy Schn

Dez 30

Haus Struwwelpeter 14.12.2014* Update

Einen schönen guten Abend Euch allen!

Ich denke, ich bin der vorletzte gewesen, der per PKW gut nach Hause gekommen ist (19:30), denn Susanne Goldmann musste noch weiter 120 km nach Hause fahren.
Ich kann wirklich nur eines sagen: DANKE !!!

Danke an alle, dass es Euch gibt, dass wir uns bei KtD treffen, dass es immer eine super geile Party wird, und ich immer wieder zu TrĂ€nen gerĂŒhrt bin. The spirit of KtD hat sich auch wieder an diesem Wochenende fassettenreich gezeigt. Viele besondere Momente mit vielen besonderen Menschen … es war mal wieder ĂŒberwĂ€ltigend. Bleibt so wie ihr seit!
Und jetzt noch eine ganz besondere Aufgabe, die Jörg Ktd Leszko und mir, in Begleitung von Christine und Susanne, zuteil gekommen ist:
Wir sind am Sonntag nachmittag zum Haus Struwwelpeter gefahren, und hatten die ehrenvolle Aufgabe, im Namen des KtDÂŽs, den dort lebenden Kindern Weihnachtsgeschenke zu ĂŒberbringen. Wir sind mit voller Freude und HerzenswĂ€rme empfangen worden. Schnell sind wir in dieser Gruppe aufgenommen worden, es gab keine BerĂŒhrungsĂ€ngste. Bei Kaffee und von den Kindern selbst gebackenen PlĂ€tzchen haben wir alle uns einander vorgestellt. Die Aktion „A Happy Day of Life“ ist den Kindern immer noch sehr present. Dann kam es zur „Bescherung“. An dieser Stelle muss ich ein riesiges DANKE SCHÖN an JĂŒrgen Ktd FrĂŒh ausdrĂŒcken, der die Geschenke besorgt, liebevoll eine eingepackt und sogar mit Namensschild versehen hat. Es war ein unbeschreibliches Erlebnis und GefĂŒhl, den Kindern eine Freude zu bereiten, in funkelnden Augen der Kinder entgegen zu blicken. Zu guter Letzt wurden wir von den Kindern durch das Haus gefĂŒhrt. Der Abschied fiel uns allen nicht leicht.
Ich bedanke mich herzlichst, dass der Vorstand an mich heran getreten ist, diese unglaublich schöne Aufgabe ĂŒbernehmen zu dĂŒrfen. Immer wieder gerne! Ich bedanke mich auch bei allen, die zu diesem schönen Erlebnis beigetragen haben. Ich sage auch schon mal Danke im Namen der Kinder! Danke an den Vorstand, danke an alle Spender!!!
FĂŒr mich habe ich festgestellt:
Es war nicht das letzte Mal, dass ich diese Kinder besucht habe.
Diesen Kindern muss geholfen werden, denn sie können nichts fĂŒr ihre Situation. Und … ES LOHNT SICH!
Ich bin stolz, einen Teil dazu beizutragen, Ihnen helfen zu können!!!
Bitte … macht alle mit!
In diesem Sinne wĂŒnsche ich uns allen jetzt schon ein frohes und besinnliches Weihnachten
PS: Fotos folgen …

UPDATE:

Danke an Franziska Engel fĂŒr das Zusammenstellen der Geschenk-Pakete!!
Auch Christine Di hat ein danke verdient sie war es welche die tĂŒten erst besorgte ohne die man die sachen wohl nur im aldikoffer hĂ€tte vorbeibringen können !!
Ein Dank geht auch an Michaela FrĂŒh fĂŒrs Einpacken und fĂŒrs besorgen der Sachen!!

Danke  Tom Drechfax fĂŒr den Text!!

 

10854168_779559345439456_607806987_o 10854058_779559288772795_391510919_o 1 2 3 10855875_779559378772786_935553574_o 20141214_143031 20141214_143100 20141214_143126 20141214_143142 20141214_143206 20141214_153045 20141214_153059 20141214_153213 20141214_153243 20141214_153314 c v 10854055_779559228772801_1606886093_o 20141214_143011 10876879_779559255439465_340461519_o 10850783_779559298772794_1473498319_n 10839823_779559478772776_454506968_o 10876725_779559442106113_419759913_o 10876474_779559468772777_582627553_o 10743024_779559368772787_1220293031_o 10743024_779559315439459_1840039692_o 10864507_779559498772774_1548201300_o 10864406_779559455439445_1772275982_o 7 6 10860752_779559428772781_2112230198_o 10860277_779559398772784_17079256_o 5 4 10856252_779559278772796_1479464531_o

Dez 26

* Weihnachten ist fast vorbei *

Danke sagen

Weihnachten ist nicht nur eine besinnliche Zeit in der wir
ĂŒber die Geschichte nachdenken, sondern auch ĂŒber all
die Menschen, die uns besonders nahe standen, oder
von denen wir etwas lernen konnten.

An Weihnachten einfach mal all jenen Danke sagen, die
uns begleitet und unterstĂŒtzt haben, ist ein besonderes
Weihnachtsgeschenk.

Weihnachten-Vorbei-003

Ich möchte auch Danke sagen … ganz besonders Menschen wie Andy Schneider

Er ist das ganze Jahr egal wann und selbst an Weihnachten IMMER fĂŒr mich da … Das ist  nicht selbstverstĂ€ndlich und das weiss ich.

Menschen wie Martin Michel oder Heuschi mit denen ich mich so herrlich streiten kann das jeder denkt wir schlagen uns gleich die Köpfe ein, aber grunde mögen wir uns ja ….

Ich möchte einfach mal Danke sagen dafĂŒr das ich in dieser Gruppe bin, sein darf und ein grosser Teil vom ganzen bin. Ich habe auch nicht vergessen warum ich da bin und auch diesen Menschen möchte ich zu Weihnachten Danke sagen.

Dez 21

Der Nikolaus und sein Goldenes Buch

Und wieder einmal war es soweit … am 13.12.2014 hat der KTD Nikolaus den Weg zur Weihnachtsfeier gefunden …. bzw …naja wir sprechen besser nicht drĂŒber 😉

nikolaus

 

Von drauss vom Walde komm ich her und muss euch sagen es Weihnachtet sehr, und eins das sollt ihr gleich noch wissen ich bin hier weil ich mĂŒsst mal pi… pinacolada kaufen , ja ja ja es ist zum Haar ausraufen was ich hier seh, da hockt der ganze KtD. Leviten lesen ist mein Begehr , eigendlich brĂ€uchts da ein Gewehr , doch zur Not tuts auch die gute , alte schöne Weihnachtsrute.

Drum tritt hervor als erster Mann das dich auch jeder sehen kann

Martin Michel

martin1

Auf des Murrmanschen Fahrhof mit Vollgas stechen mit allen Vorsichtregeln brechen , mei lief das heut wieder schee dacht er sich , noch einmal rum ,dann ists WE . Doch zu wenig schwungvoll rumgeknattert hat er sich doch auf dem Betriebshof festgerattert. Nichts ging mehr vor nichts ging zurĂŒck. Doch verließ ihn nicht ganz sein GlĂŒck ,irgendwann kam er doch frei, genau, ohne Pannendienst und Polizei . Drumm Martin lass dir eines raten nimm mit doch auch gern mal den Spaten . Hockst du dann in des Schlammes Brei schaufeslst du dich halt einfach wieder frei .

Als Springer dauend rÀumt er aus und ein ,fÀhrt dauernd ein andres Lasterlein, drumm ist er schwer auch zu erkennen bei so manchen Elefantenrennen.

Doch damit ist nun endlich schluss ein fester LKW, ein Muss, und wenn dein Chef dir den nicht vergönnt, der KtD dir diesen schenkt. In Mietzipink mit ganz viel bling bling leucht leucht und toller hĂŒtte und bettchen sogar noch in der Mitte , es sei der deine und das fĂŒr dich auch ganz alleine .

martin2

Letztlich sind aber alle froh das maddin ist ,wie er so ist, gern auchmal gruppenpolizist, ein gern gesehner gast der lĂŒtte , gerne in unser aller Mitte. Drum nimm dir diese deine gaben wir sind doch froh das wir dich haben. Sei nicht böse , sei froh gemute , ich erspar dir ja die Rute.

Lach nicht so hĂ€misch nicht so sehr komm lieber gleich nach vorne her…………..

Michael Heuschmann

heuschi1

als erster kommen als letzter gehen sieht man ihn lang in Malsfeld stehen. So manche gutdurchzechte Nacht hat heuschi auch schon mitgemacht. 

heuschi1,5

Doch auch ihm passiert ein freitagspatzer in form des schnöden reifenplatzer .Panndienst wallera das wochende spÀter war. Doch mit schimpfen hat noch kein schreiner was gedrechselt und kein Fahrer pneus gewechselt. Drumm merke dir Heuschi ,prÀgs dir ein zum fahren muss luft im reifen sein.

Als 2. Vorstand wunderbar macht er die KtDpartys klar und so mancher edler tropfen auch mal gemalzt und mit viel hopfen fand den weg zu schöner stund in seinen leckermĂ€ulchenmund. Feiern kann er so oder so und diese organisieren sowieso . Drum dank dir fĂŒr diese tolle Zeit, und mach im sommer wieder was fĂŒr uns alle klar, denn (und alle ) Malsfeld ist nur einmal im Jahr.

heuschi1.8

Auch du sollst haben fein ein kleines hĂŒbsches Geschenkelein , damit erkannt auf jeder feier auch von den blindesten ktdlergeier bekommst du dieses unikat ,trag es mit stolz und erfreu dich dran und zieh es bitte öfter an.

heuschi2

Es wurde nicht gespart am euro nicht am cent ,damit du bekomst dies schicke hemd . Nun sei schön brav und freu dich ,denn die rute spĂŒhrst du nicht.

Das man so feste ĂŒber andre lachen kann geh her du grauer alter mann………..

Toni Maurer 

toni0

LĂ€uft bei ihm auch nicht immer alles glatt trotzdem er fĂŒr so manchen noch ein öhrchen hat,

Das macht den Weihnachtsmann ganz froh und die ktdler ebenso.

toni1

An seinen kurzen wochenenden na wie soll ich es sagen pflegt toni noch heissluftballons zu jagen. Ob er schonen hat einen erlegt hier im buche hier nichts von steht. Ob es liegt an brille viel beschlagen kann ich von hieraus auch nicht sagen. Ich verrate es dem Asketen Luftziele jagt man nicht mit autos sondern mit bodenluftraketen, fĂŒr ballons ob weis ob rot, in moskau kriegst sowas im sonderangebot . Genug vom reden und raten kommen wir zu seinen guten taten, tun sich also in des ktdlers börse euros zusammenrotten besorgt er diesem auch klamotten und fĂŒr die Kleidung ohne mist er hier doch der spezialist. Damit der Gruppenkummermann auch seine Patienten finden kann bekommt er aus der erdkundensparte eine schöne Deutschlandkarte .

toni2

Wenn du nicht weisst was Ost was West was SĂŒd was Nord und wo der rest dann frage einen alten Streber aber nicht Tamara Weber drumm bist du nun hier auch entlassen ohne haue ich kanns kaum fassen.

Mit breitem grinsen sitzt er da der kleine Mann .nur sekunden noch komm mal hier ran

thomas anders

Thomas Anders

Ihm ab und zu ganz bös umtrieben haben die Geister des Kruiden, da will zu der sechsten Stunde schon drehen er seine erste runde , sieht man den Thomas um acht noch liegen gefesselt von den bösen Kruiden.Unter gejammer und gelaber erhebt um halb neun er seinen kardaver.

thomas2

Viel zu spÀt der tag ist schon zu alt .. die kruiden halt .Drum bekommst du nicht der Kekse Lecker , sondern einen schönen wecker ,das du immer zur gegebenen Stunde drehen kannst auch deine Runde.

Denn eins das doch sonnenklar irgenwann endet dein ausredenresavouar und schreit dir ins ohr der Disponet .. alta wattn schon wiedder verpennt.

Nein nein das will dir keiner hier nicht zumuten ,nicht die bösen ,nicht die guten.Aber damit du schlafen kannst, tief und fest, bekommst doch noch ein Kruidilein, das seine Geister können wieder dich betören, wir hoffen du kannst den wecker hören .

thomas3

Aber eines ist er und das ist bekannt des heuschmanns michels rechte hand . Auch ihm gebĂŒhrt der dank und das ganze liebgeseier denn auch er organisierte diese feier . Darum erspare ich auch dir berliner schnute die kloppe mit der weihnachtsrute. Ab mach sitz und platz neben deinem Schatz die jetzt zwar noch immer lachen kann , nicht mehr lang denn sie ist drann ,

Tina Pruin

tina

Tina , aus dem friesenland fĂŒr gute Muffins wohl bekannt . Ist sie und das man glaubt es nicht doch ktd vorastandsgesicht. Naja ĂŒber Damen lĂ€stert man nicht und doch steht was in meinem Buche das Tina gerne auch mal fluche . Kein blatt vorm Mund, nimmt die zuweilen. und wenn es auch mal dicke kummt,tut tina ihre Meinung kund. Tee trinken klĂŒntje fein so könnte es ja immer sein doch leider ist es manchmal doof, ihr leben ja kein Ponyhof . Immer da, immer an Deck, ihr liebster spruch 
 ja mach ich check ,klingt aus ihrem mund gar nicht zart ,ehr keck, dieses check .Drum hat man fĂŒr deine ruhigen Stunden Tee und zubehör gefunden .

tina2

Damit du dich kannst auch erholen vom berliner verschnitt des dieter Bohlen das du es siehst mit ruh und frieden wenn dein mann kĂ€mpft mit kruiden.Nur nichts böses denken ,MĂ€nner manchen geistern, zuweilen, gern den vorzug schenken. Frauen schlĂ€gt man nicht ,weder böse aucht nicht Gute so spĂŒrhst auch du nicht die rute .. Nun sei ein braves teetrinkfinchen und setz dich auf dein plĂ€tzchen Tinchen.

Der nÀchte bitte , den wolln wir gar nicht missen , ist unser

werwills1

Christian Werwillswissen

Bei Regen Schnee und Sonnen schein , verteilt er blaue Zettelein . In malsfeld er fĂŒr ordnung sorgt und ktdlern gern auch mal das öhrchen borgt , so steht er da an seiner HĂŒtte , ist trotzdem in unser aller Mitte.

Sind die richtigen Nasen dann bei ihm ĂŒbernachtungskunde, macht auch mal ne Flaschen Weinbrand seine Runde. Immer wieder wunderbar macht uns mal nen Parkplatz klar. Drumm wolln wir ihn auch gar nicht missen unseren Malsfelder Parplatzmanager Christian wer wills wissen. Damit dein Alltag wird was leichter und jeder von nem Profi spricht 
 gibt’s ein geldbeutelchen mit licht .

chris

Bleib uns gewogen und erhalten bei deinem parkplatzlĂŒckenverwalten. Sei weiter nett und freundlich, sei der gute sonnst gibt’s nĂ€chstes jahr eins mit der Rute.

Mitgehangen mitgefangen kullerĂ€ugchen grosses bangen nichts mit hĂ€nde und in unschuld waschen , guck nich so lieb so nett jetzt bekommst auch du dein fett……

ich1

Tamara Weber

(leider nicht anwesend, aber trotzdem nicht vergessen)

Och was haben wir mit ihr schon alles durchlebt , mich wundert das Dom zu Köln noch steht, bei ihrem temprament wÀre es auch keinWunder der mal brennt..

dom

Ohne zu wissen wo sie ist, ein scheinbar grosser optimeist ,das Hamburg neben Dresden liegt sie mit dem Lienchen durch die gegend fliegt. Mal 36 Stunden auch am StĂŒck , da hatte sie wohl grosses GlĂŒck ,das da kam keine Verkehrskotrolle ,die wĂ€re teuer, diese knolle.

Wie im job, auch im privaten, zieht sich durch, dieser rote faden . Mal war nach einem Restauratbesuch das auto weg ! Mit viel Fluchen rennt sie durch köln ihr Auto suchen . Taba eines sollst du lassen und zwar das parken in gar dunklen gassen.

ich3

Auch wennst nicht weisst wo ist in deutschland oben wo ist unten , ham wir doch glĂŒck, uns hast gefunden.

Als Schreiberline in den Vorstand bist du berufen fĂŒr deine fĂŒsse grosse stufen aber mit deiner art und weise ist das fĂŒr dich auch nur geile reise .

Mal schnell nach kulmbach zu des bieres fest geflogen abends einen aufgehoben . Ein ktdler krank im Hospital bringst ihm pantoffeln , mĂŒhe? Dir doch sch.. egal…. Opferbereit und wunderbar durchfĂŒtterst halb NTK . Bist doch eine gute Fee ,dank dir ist vieles blöde , schee, darum lass dich auch mal beschenken und nichts böses dabei denken wenn du dann öffnest dein paket und kein dildo drinnen steht. Nun geh aufs plĂ€tzchen meine Gute sonnst spĂŒhrst du doch diese rute .

tom

Lucas v. Apen + Tom

Ja 2 Leute hab ich noch im Buche stehn , einen von Apen kann ich sehen und seinen Freund den Tom ja eure zeit ist nun verronnen möget ihr mal zu mir kommen .

Eine grosse Tat ihr habt vollbracht eine App uns habt gemacht , damit jeder sehen kann wo ein andrer stehen kann . Aloah heisst das dingen fein und soll nur fĂŒr KtDler sein . Doch, wer ist ,so um andere bemĂŒht ,Tag ein Tag aus der bekommt auch was vom Nikolaus . Doch es ist zum Haare raufen jeder denkt hier nur ans saufen , na egal so soll es sein nehmt jeder ein so Flaschelein .. Gedankt sei euch nun geht dahin mit eurem kapitain und jim beam. Mit oder ohne cola schmeckt der gute , auch ihr spĂŒhrt nicht diese meine Rute .

andy2

Nu ist Schluss hat er sich gedacht der Andy Schn unser guter ,
Zu gerne wĂŒrden wir ihm eins mit der Rute,doch egal wie oft wir schauten es gab kein unfrieden fĂŒr die Rute.

Kekse Kuchen und das Bier des einen Frieden des anderen haster, sind auch deine grĂ¶ĂŸten Laster. … so mussten wir doch sehen das dafĂŒr liest mal einen Kollegen , Stock besoffen eingequetscht in der rutsche liegen. Dennis Mertel unser kleiner blieb da leider stecken als du musstest Kekse verstecken.
Andy andy andy das Fass anstechen des Frankens Handwerk hast du wohl verlernt oder wie erklÀrst du dir den Bach des heiligen GebrÀu ? Denn es floss direkt in BÀchen ins heilige Erdreich hinein.

Mit Herz und GefĂŒhl hast du das ganze Jahr gefĂŒhrt deine Chaoten … ob Tag ob Nacht … ktd spirit so muss das sein …. deine Worte immer nah du kannst dir nicht vorstellen wie oft wir dafĂŒr dankbar warn.

andy3

Ob regional ob kleinste Feier du warst immer dabei und das nicht als Geier.

KrĂŒmmel bist du das ist klar ein Monsterchen wird dich fortan begleiten und mit dir die Kekse teilen damit es dir die Kalorien klaut bevor der Doktor dir auf die Finger haut.

KrĂŒmmelchen so merk dir eins … wir lieben dich und geben dich nie wieder her, du hast mit dem was du tust einen Maßstab gesetzt ktd spirit fĂŒr jetzt fĂŒr hier und fĂŒr immer .

nikolaus

Nun komme ich dann doch zum Schluss etwas ich noch sagen muss:

So viel gelacht ihr alle habt und erlangt auch neues Wissen , eigendlich wollt ich ja doch hier nur schnell mal nur pi 
 pinacolada kaufen doch es ist zum haare raufen ist mir mein rentier weggelaufen.

Drum sag ichs euch, ganz ohne Scherz und ohne der der Rute Hiebe .. nicht vergessen .. Weihnacht ist das Fest der Liebe . Gaben sollen von kommen doch von Herzen und nicht diesen Grosscomerzen. Lasst euch mal fallen in die stade Zeit noch 10 mal schlafen dann ists soweit . Die frohe Botschaft dieser Zeit ist nicht Schmerz nicht Hieb ,sie ist so simpel : Habt euch lieb

In diesem Sinne frohes Fest in Hof und Haus wĂŒnscht euch euer KTD Nickolaus viel Spass heut abend und viel Kraft das selbe von der Vorstansschaft ..

Organisation des diesjĂ€hrigen Nikolaus betreuten , der Nikolaus Andy Schn und Michael Heuschmann, ideen und viel blödsinn creativdirection …. ich *fg* An dieser Stelle muss ich noch mal persönlich Danke sagen, dafĂŒr das diese bekloppten Ideen so genial umgesetzt wurden und vor allem das Andy mich so genial entlastet hat, und ohne gross zu fragen, den grossteil der ganzen Aktion einfach allein in die Hand genommen hat 🙂 

Danke fĂŒr alles lieber lieber Nikolaus ♄

Dez 18

News zum Thema Spendentruck

+++++++++++++ News ++++++++++++++++

Samstag, den 13.12.2014 wurde von der Vorstandschaft folgendes beschlossen :

Da es viele Nachfragen bezĂŒglich der Spenden gibt die nicht in den Spendentruck sollen,
„Sondern ausschliesslich fĂŒr die Kinder bestimmt sind“
gibt es ab sofort die Möglichkeit dies zu tun.

Vorraussetzungen dafĂŒr sind :
– der Betrag muss mind. 100,00€ betragen
– in einem verschlossenen Umschlag
mit Name, Datum, Betrag, Unterschrift eines Zeugen/Vorstand und Vereinsstempel

Die Vorstandschaft hat diesen Antrag mit 7 Ja Stimmen und somit einstimmig beschlossen,
die anwesenden Mitglieder wurden bereits darĂŒber informiert. 🙂